Close
toggle info
Querformat für mehr Information
change orientation info

Diagnostisch-Internistisch-Neurologisches Zentrum

Close

Wettbewerb 1. Preis

 

Das Diagnostisch-Internistisch-Neurologische Zentrum (DINZ) komplettiert als neuer Mittelpunkt das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden. Das Großprojekt des Freistaats Sachsen besteht aus einem Neubau und einem sanierten Altbau, die mit Brücken verbunden sind. Zusammen beherbergen die beiden Teile des DINZ insgesamt 410 Betten und vereinen fünf Kliniken sowie ein Institut, die bisher auf zehn verschiedene Gebäude verteilt waren. Diese Standortkonsolidierung wurde als betriebsplanerische Prämisse im EU-weit einstufig ausgetragenen Realisierungswettbewerb formuliert, den der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement im Jahr 2004 auslobte. Mit dem ersten Preis wurde HWP ausgezeichnet.

Auftraggeber   Freistaat Sachsen
Standort   Dresden
Zeitraum   2004 bis 2012
Nutzung   Zentrum f. Diagnostik, Innere Medizin, Klinik/Poliklinik f. Neurologie,
  Klinik/Poliklinik f. Urologie u. Anästhesiologie, Institut/Poliklinik f. Radiologie,
  Interdisziplinäre Notaufnahme, Stationen f. Normalpflege u. Intensivpflege,
  Forschungs- u. Lehreinrichtungen, Dialyse; Neubau Haus 27 und 48 und
  Umbau des zentralen Gebäudes Haus 19 mit denkmalgeschützter Fassade
Kenndaten   419 Betten
  ca. 100 Mio. EUR
BGF   49.312 m²
Leistungen
Architektur und Technik   Wettbewerb (1. Preis)
  Objektplanung Gebäude
  LPH 2 bis 4 HOAI
  Ausführungsplanung für eine
  funktionelle Leistungsbeschreibung
  Fertigstellung Ausführungsplanung
  Vorbereitung und Mitwirkung bei
  Vergaben sowie Objektüberwachung
  LPH 5 bis 9 HOAI

Datenschutzerklärung

1.      Datenschutz
1.1    Allgemeines
Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf unserer Website, über Ihr Interesse an unseren Leistungen und an unserem Unternehmen. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Es war und ist unser Anliegen, Ihre Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten zu schützen; deshalb haben wir dies bei der Gestaltung unserer Geschäftsprozesse berücksichtigt.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die beim Besuch unserer Website, bei anderen geschäftlichen Aktivitäten, wie Abwicklung und Kommunikation, sowie im sonstigen täglichen Umgang erhoben werden, gemäß den geltenden datenschutz-rechtlichen Bestimmungen der Europäischen Union (EU DS-GVO) und Deutschlands (BDSG).
Wir beschreiben Ihnen in dieser Datenschutzerklärung, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen und den gesetzlichen Vorgaben und Verpflichtungen zum Schutz der Daten Ihnen gegenüber nachkommen. Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig; daraus resultiert unser Anspruch, Ihre Rechte in Bezug auf den Datenschutz zu wahren.

Diese Datenschutzerklärung gilt für die personenbezogenen Daten der Besucher unserer Website, unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter, der Bewerber, die bei uns arbeiten wollen, sowie der übrigen Personen, mit denen wir kommunizieren.

1.2    Verantwortlich
Die verantwortliche Stelle für die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der HWP Planungsgesellschaft, im Sinne des geltenden Datenschutzgesetzes, u.a. der EU Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679), ist:

HWP Planungsgesellschaft mbH
Rotenbergstraße 8
70190 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 1662-0
E-Mail: hwp@hwp-planung.de


Die HWP Planungsgesellschaft mbH wird vertreten durch:
Dr. Norbert Leopold, Geschäftsführer
Die HWP Planungsgesellschaft mbH betreibt die Website als alleinige Verantwortliche. Darüber hinaus informiert sie auf dieser Internetseite auch über alle zur HWP-Gruppe gehörenden Gesellschaften.

1.2.1 Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Falls Sie Fragen zum datenschutz-rechtlichen Umgang mit Ihren Daten haben, wenden Sie sich bitte unter genauer Angabe Ihres Anliegens und Ihrer Kontaktadresse an:

HWP Planungsgesellschaft mbH
Datenschutzbeauftragter
Rotenbergstraße 8
70190 Stuttgart
E-Mail: datenschutz@hwp-planung.de


1.2.2 Veränderung der Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit angepasst werden. Diese Anpassungen erfolgen beispielsweise dann, wenn sich Veränderungen durch den technischen Fortschritt, gesetzliche Vorgaben oder sonstige Einflüsse ergeben.
Wir bitten Sie daher, diese Website immer wieder zu besuchen, um sich über eventuelle Änderungen zu informieren, die wir hier einstellen.

1.2.3 Rechtsansprüche
Wenn Sie mit Teilen dieser Datenschutzerklärung nicht einverstanden sind, stehen Ihnen ggf. Rechtsansprüche zu, auf die wir an anderen Stellen dieser Datenschutzerklärung entsprechend eingehen.

1.3    Nutzung von Daten
1.3.1 Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst?

Bewerber-Daten
Wir freuen uns sehr, wenn Sie sich für eine Arbeitsstelle zur Ergänzung unseres Teams interessieren. Damit wir uns ein erstes Bild über Ihre Person, die fachliche Eignung, etc. machen können, sind innerhalb einer Bewerbung verschiedene Angaben - wie Name, Anschrift, Geburtsdatum, Kontaktdaten, Ausbildung, Werdegang, Staatsangehörigkeit, ggf. Aufenthaltsstatus sowie Zeugnisse - erforderlich.
Sofern dies angemessen und den lokalen Gesetzen und Vorschriften zufolge zulässig ist, können wir im Einzelfall auch weitergehende Informationen über Ihren Gesundheitszustand benötigen.

Kunden- und Interessenten-Daten
Wenn Sie Kunde oder Interessent der HWP Planungsgesellschaft sind, erfassen wir neben Angaben zu Ihrer Firma auch Informationen zu Ihrer Person (wie Kontaktdaten, E-Mail-Adressen) oder zu weiteren Personen innerhalb Ihres Unternehmens, um Leistungen für Sie zu erbringen.
Ihre personenbezogenen Daten werden im Wesentlichen direkt von Ihnen selbst (z.B. durch Anfragen oder Beauftragungen) benannt, oder im Zuge der Abwicklung durch uns erhoben, sofern dies für die Durchführung Ihrer Anfrage oder der Beauftragung notwendig ist.

Geschäftspartner- und Lieferanten-Daten
Als Geschäftspartner oder Lieferant erfassen wir neben Angaben zu Ihrer Firma auch Informationen zu Ihrer Person (wie Kontaktdaten) oder zu weiteren Personen innerhalb ihres Unternehmens, um einen reibungslosen Ablauf in der Projektanfrage, Projektarbeit oder im Bestellvorgang und der weiteren Abwicklung sicherzustellen.

Website-Besucher
Beim Besuch unserer Website erfassen wir eine begrenzte Menge an Informationen über unsere Besucher. Dies hilft uns bei der kontinuierlichen Verbesserung unserer Website.
Für die Erfassung und die Auswertung dieser Daten greifen wir derzeit auf den Dienst Google Analytics zurück, wobei im Zuge der Implementierung darauf geachtet wurde, dass die zwangsläufig übermittelte IP-Adresse (personenbezogene Information) an unseren Dienstleister nur anonymisiert übergeben wird (siehe hierzu auch die Ziffern 5, 6 und 7).

1.3.2 Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erfasst?

Bewerber-Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden im Wesentlichen durch Sie selbst in Form von Bewerbungsdokumenten erfasst und an uns gesendet. Darauf folgend werden uns im Zuge eines Telefoninterviews oder eines Bewerbungsgespräches ggf. weitere personenbezogene Informationen durch Sie genannt, die zu den bereits vorliegenden Informationen über Sie hinzugefügt werden.

Kunden- und Interessenten-Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden in der Regel entweder direkt von Ihnen benannt - wie durch Ausschreibungen, Anfragen per E-Mail, Telefon oder auch per Kontaktformular - oder im Zuge der Anbahnung eines Rechtsgeschäfts (z.B. Angebot) durch uns erfasst. Dies gilt ebenso für die Abwicklung einer Beauftragung.

Geschäftspartner- und Lieferanten-Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden hauptsächlich bei der Anbahnung einer Partnerschaft, bei Zusammenarbeit in einem Projekt oder durch Beauftragung als Lieferant erfasst. Durch Änderung der Ansprechpartner in Ihrem Haus kann es im Nachgang auch zu einer weiteren Erfassung der personenbezogenen Daten von anderen Mitarbeitern Ihres Unternehmens kommen.

Website-Besucher
Beim Besuch unserer Website erfassen wir Ihre Daten automatisch mithilfe von Cookies gemäß den Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser. Weitere Informationen zu Cookies, etwa wie wir sie nutzen und welche Wahlmöglichkeiten Sie haben, finden Sie unter Ziffer 7.
Zudem erfassen wir auch Daten von Ihnen, wenn Sie uns über die Website kontaktieren, beispielsweise wenn Sie ein Formular ausfüllen oder einen Kommentar erfassen (siehe hierzu auch Ziffer 5 und 6).

1.3.3 Wie werden Ihre personenbezogenen Daten verwendet?

Bewerber-Daten
Ihre personenbezogenen Daten werden zum Zwecke des Bewerberauswahlverfahrens verwendet.

Kunden- und Interessenten-Daten
Hauptgrund für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erstellung und Durchführung der Kommunikation. Es werden Angebote, Auftragsbestätigungen oder auch Lieferscheine, Rechnungen sowie weitere Kommunikation in Form von Briefen, E-Mails, Protokollen, Notizen oder Nachrichten zwischen uns ausgetauscht.
Zudem haben sowohl Sie als auch wir ein berechtigtes Interesse sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen umgesetzt werden und eine reibungslose Geschäftsbeziehung gewährleistet ist.

Geschäftspartner- und Lieferanten-Daten
Hauptgrund für die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erstellung und Durchführung der Kommunikation. Es werden Anfragen, Bestellungen oder auch Rechnungen sowie weitere Kommunikation in Form von Briefen, E-Mails, Protokollen, Notizen oder Nachrichten zwischen uns ausgetauscht.
Zudem haben sowohl Sie als auch wir ein berechtigtes Interesse sicherzustellen, dass die vertraglichen Vereinbarungen und die gesetzlichen Vorschriften umgesetzt werden und eine reibungslose Geschäftsbeziehung gewährleistet ist.

1.3.4 An wen werden Ihre personenbezogenen Daten weitergegeben?

Bewerber-Daten
Die gewonnenen personenbezogenen Daten bleiben ausschließlich innerhalb unseres Unternehmens.

Kunden- und Interessenten-Daten
Die gewonnenen personenbezogenen Daten bleiben im Regelfall ausschließlich innerhalb unseres Unternehmens.
Teilweise ist jedoch eine Weitergabe notwendig, um im Rahmen eines potenziellen Projektes oder einer zu erbringenden Leistung spezielle Konditionen mit möglichen Projektpartnern zu verhandeln. In einem solchen Fall kann es zu einer Weitergabe des Firmennamens und damit verbunden auch der Angabe des Ansprechpartners kommen.
Wir haben jedoch durch eine Vereinbarung mit dem Projektpartner sichergestellt, dass keine erneute Weitergabe der Informationen erfolgt.

Geschäftspartner- und Lieferanten-Daten
Die gewonnenen personenbezogenen Daten bleiben im Regelfall ausschließlich innerhalb unseres Unternehmens.
Teilweise ist jedoch eine Weitergabe notwendig, um im Rahmen eines potenziellen Projektes spezielle Konditionen mit weiteren Lieferanten oder Geschäftspartnern zu verhandeln. In einem solchen Fall kann es zu einer Weitergabe des Firmennamens und damit verbunden auch der Angabe des Ansprechpartners kommen.
Wir haben jedoch durch eine Auftragsverarbeitungsvereinbarung mit dem Lieferanten sichergestellt, dass keine erneute Weitergabe der Informationen erfolgt.

Website-Besucher
Sollten Sie nichts anderes angegeben haben, können wir Informationen an Anbieter von Web-Analytics-Diensten oder Social-Media-Diensten weitergeben, um unsere Nutzerfreundlichkeit zu verbessern.

1.3.5 Übermittlung von personenbezogenen Daten in Drittstaaten
Grundsätzlich übermitteln wir personenbezogene Daten, die über diese Website erhoben wurden, nicht in Staaten außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (Drittstaaten).

Es kann jedoch sein, dass im Zuge von Verpflichtungen, die sich aus Verträgen zwischen uns als Geschäfts- oder Kommunikationspartner ergeben, Daten in einen Drittstaat übermittelt werden müssen. Diese Übermittlung erfolgt erst nach genauer Prüfung und Bewertung durch unseren Datenschutzbeauftragten. Die Übermittlung erfolgt auch nur dann, wenn die Stelle (der Empfänger im Drittstaat) ein angemessenes, geeignetes und sicheres Datenschutzniveau hat und dies auch garantieren kann. Mit diesen Empfängern sind auch entsprechende vertragliche Regelungen getroffen worden.

Wenn Sie in Einzelfällen zusätzliche Informationen benötigen, können Sie sich an unser Unternehmen wenden oder unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren (Kontaktdaten siehe Ziffer 1.2.1).

1.3.6 Wie werden Ihre personenbezogenen Daten geschützt?
Der Schutz Ihrer Informationen und insbesondere personenbezogener Daten wird von uns sichergestellt, indem wir geeignete technische und/oder organisatorische Maßnahmen ergriffen haben, um den unbefugten Zugriff auf Ihre personenbezogenen und sonstigen Daten in unserem Unternehmen vor Missbrauch zu schützen.

1.3.7 Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?
Der Gesetzgeber hat vielfältige Aufbewahrungspflichten und -fristen erlassen. Nach Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten gelöscht, wenn sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder für unternehmerische Zwecke und/oder aufgrund von gesetzlichen Vorgaben erforderlich sind.
Sollte die betroffene Person schriftlich ihre Einwilligung gegeben haben, so können die Informationen auch darüber hinausgehend aufbewahrt werden.

1.3.8 Wie können Sie auf personenbezogene Daten, die Sie uns überlassen haben, zugreifen und sie ändern oder zurücknehmen?
Wenn wir bereits im Besitz Ihrer personenbezogen Daten sind, haben Sie verschiedene Rechte. Gerne können Sie sich in diesem Zusammenhang an uns wenden und wir werden uns bemühen, Ihre Anfrage schnellstmöglich und den gesetzlichen Bestimmungen entsprechend zu bearbeiten.

Einwilligung
Im Zusammenhang mit bestimmten Tätigkeiten oder Arbeitsabläufen müssen wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einholen - je nachdem, wofür Ihre Daten benötigt und verwendet werden sollen. Diese Einwilligung holen wir explizit mittels Opt-Ins von Ihnen ein.
Diese Einwilligung muss freiwillig erfolgen und die dafür notwendigen Schritte, z.B. Setzen von Haken in dafür vorgesehene Auswahlkästchen oder Bestätigung von Links, die Sie per E-Mail erhalten, müssen von Ihnen persönlich ausgeführt werden.
Wir stellen sicher, dass Sie die Kontrolle über die Verarbeitung haben und die Einwilligung erteilen, verweigern oder erteilte Einwilligungen wieder zurücknehmen (widerrufen) können. Aufzeichnungen der Einwilligungen, die Sie auf diese Art erteilt haben, bewahren wir auf.

Recht, die Einwilligung zu widerrufen
Sie sind jederzeit berechtigt, erteilte Einwilligungen zu widerrufen.

Widerspruchsrecht
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten in Ihren Augen unberechtigt nutzen und Sie dem nicht zustimmen, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht zu. Hierzu werden wir binnen 30 Tagen auf Ihre Anfrage reagieren. In der Regel werden wir Ihnen nur unter bestimmten, eng umgrenzten Umständen widersprechen.

Recht auf Auskunft
Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht, uns aufzufordern, diese Informationen zu ändern, zu aktualisieren oder zu löschen.
In diesem Fall haben wir die Möglichkeit, Sie aufzufordern, Ihre Identität zu bestätigen oder Sie um weitere Information zu Ihrer Aufforderung zu bitten. Ebenso können wir Ihren Antrag ablehnen, sofern dies gesetzlich zulässig sein sollte. Die Gründe hierfür werden Ihnen selbstverständlich mitgeteilt.

Recht auf Berichtigung
Sie haben selbstverständlich auch das Recht, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich von uns berichtigen zu lassen, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind bzw. sich geändert haben.

Recht auf Löschung
Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet haben, können Sie uns auffordern, diese zu löschen. Wir werden binnen 30 Tagen auf Ihre Aufforderung reagieren.
Nur unter bestimmten Umständen können wir widersprechen. Sofern wir uns mit der Aufforderung zur Löschung einverstanden erklären, löschen wir Ihre Daten.

Recht auf Beschwerde
Ihnen steht das Recht zu, sich uns gegenüber oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren.
Dies können Sie uns gegenüber schriftlich, per E-Mail, Telefon oder im persönlichen Gespräch geltend machen, und zwar entweder direkt an unser Unternehmen gerichtet oder unter Zwischenschaltung unseres Datenschutzbeauftragten (Kontaktdaten siehe Ziffer 1.2.1).

1.4 Rechtsgrundlage
Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten sind die DS-GVO, das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie weitere deutsche und europäische Verordnungen und Gesetze dazu anzuwenden. Nachfolgend werden die Rechtsgrundlagen gemäß DS-GVO und BDSG aufgeführt, auf die wir uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten berufen.

Art. 6 DSGVO Rechtsmäßigkeit der Verarbeitung
ABS (1) Die Verarbeitung ist nur rechtmäßig, wenn mindestens eine der nachstehenden Bedingungen erfüllt ist:

• Einwilligung Art. 6 Abs. 1 S. 1 a):
Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zur Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilt.

• Vertragserfüllung oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) DS-GVO:
Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

• Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DS-GVO:
Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, welcher der Verantwortliche unterliegt.

• Berechtigte eigene Interessen oder berechtigte Interessen von Dritten Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO:
Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen - insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

• Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses Art. 88 DS-GVO in Verbindung mit § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG:
Sofern Sie sich über unsere Website online bewerben, nutzen wir Ihre Daten zudem für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigtenverhältnisses mit Ihnen sowie ggf. zur Durchführung und Beendigung desselben.


2. Haftung für Inhalte
Alle bereitgestellten Informationen werden von der HWP Planungsgesellschaft unverbindlich und unter Ausschluss jeglicher Garantien oder Zusicherungen angeboten.

Die in unserem Internetangebot enthaltenen Informationen wurden von der HWP Planungsgesellschaft sorgfältig recherchiert und geprüft. Trotzdem können Irrtümer auftreten, Informationen fehlen oder sich die bereitgestellten Informationen inzwischen verändert haben. Für Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Qualität der bereitgestellten Informationen kann die HWP Planungsgesellschaft daher keine Garantie oder Gewähr übernehmen.

Die HWP Planungsgesellschaft haftet außerhalb des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens weder vertragsrechtlich noch aus unerlaubter Handlung (einschließlich Fahrlässigkeit) noch auf sonstige Weise für Verluste oder Schäden, die aus dem Vertrauen auf bereitgestellte Informationen dieser Website oder aus einer Unterbrechung bzw. Verzögerung der Zugriffsmöglichkeiten auf diese Website resultieren.

Die HWP Planungsgesellschaft behält sich ausdrücklich das Recht vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne besondere Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Eine Pflicht zur Aktualisierung der Informationen auf den Internetseiten besteht nicht.

Die HWP Planungsgesellschaft weist darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei E-Mails) Sicherheitslücken aufweist und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann. Obgleich sich die HWP Planungsgesellschaft darum bemüht, ihre Internetseiten virenfrei zu halten, garantiert HWP keine Virenfreiheit. Vor dem Herunterladen von Informationen sind Sie verpflichtet, zum eigenen Schutz für angemessene Sicherheitsvorrichtungen und Virenscanner zu sorgen.


3. Haftung für Links
Sowohl diese Website als auch unsere elektronischen Veröffentlichungen können Links zu anderen Websites enthalten, über welche die HWP Planungsgesellschaft keinerlei Einfluss ausüben kann. HWP übernimmt keinerlei Verantwortung oder Haftung für den Betrieb und Inhalt solcher Websites.


4. Urheberrecht
© Copyright HWP Planungsgesellschaft mbH, Stuttgart (Deutschland)

Die Eigentumsrechte an dieser Website sowie die Urheber- und Nutzungsrechte an den auf dieser Website bereitgestellten Inhalten liegen ausschließlich bei der HWP Planungsgesellschaft. Die vollständige oder teilweise Vervielfältigung, Bearbeitung, Übermittlung, Verbreitung oder die sonstige Verwertung von Informationen und sonstigen Inhalten der HWP Internetseiten (elektronisch, digital oder auf andere Weise), insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial sowie von Marken- und Warenzeichen, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der HWP Planungsgesellschaft.

Pressemitteilungen dürfen in öffentlichen Mitteilungen von Journalisten verwendet werden, sofern Wortlaut und Sinn nicht verändert werden. Jegliche Veränderungen der zur Verfügung gestellten Pressemitteilungen bedürfen der Rücksprache und schriftlichen Zustimmung der HWP Planungsgesellschaft.
Kontakt unter:

HWP Planungsgesellschaft mbH
Rotenbergstrasse 8
70190 Stuttgart, Deutschland

Kerstin Blöchinger
Fon +49 (0)711 1662-107
Fax +49 (0)711 1662-123
K.Bloechinger@hwp-planung.de
www.hwp-planung.de


Wir weisen darauf hin, dass auf den Internetseiten enthaltene Bilder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Durch diese Website wird keine Lizenz zur Nutzung des geistigen Eigentums der HWP Planungsgesellschaft mbH, angegliederter Unternehmen von HWP oder Dritter erteilt.


5. Conversion Tracking
Der Erfolg unserer Werbekampagnen über Google Adwords wird mit dem Google Conversion Tracking Verfahren gemessen.
Wenn Sie über eine Google-Anzeige zu unserer Website geleitet wurden, wird auf Ihrem Rechner ein Cookie gesetzt. Über den Cookie erhalten wir ein Feedback, welche Angebote unsere Kunden von unserer Website (www.hwp-planung.de) genutzt haben. Personenbezogene Daten werden dabei nicht an die HWP Planungsgesellschaft übermittelt. Die Cookies werden automatisch nach 30 Tagen gelöscht. 

Wenn Sie Cookies für Conversion-Tracking deaktivieren möchten, können Sie Ihren Browser so einstellen, dass die Cookies von der Domain "googleadservices.com" blockiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.google.de/privacy_cookies.html


6. Google Analytics
Zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Seite und zu statistischen Zwecken werden Daten der Besucher in anonymisierter Form gesammelt und gespeichert.
Die Website der HWP Planungsgesellschaft benutzt hierfür Google Analytics, einen Web-Analyse-Dienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", d.h. Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Lediglich in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website- und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall eventuell nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen werden können.
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter www.google.de/intl/de/policies. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.


7. Cookies
Unter einem Cookie versteht man eine kleine Datei, die Internet-Einstellungen speichert.
Fast jede Internetseite nutzt Cookie-Technologie. Cookies werden beim ersten Besuch einer Website von Ihrem Webbrowser heruntergeladen. Beim nächsten Aufruf dieser Website mit demselben Endgerät wird das Cookie und die darin gespeicherten Informationen entweder an die Website zurückgesandt, die es erzeugt hat (First Party Cookie) oder an eine andere Website gesandt, zu der es gehört (Third Party Cookie). Dadurch erkennt die Website, dass Sie mit diesem Browser schon einmal aufgerufen wurde, und variiert dann in manchen Fällen den angezeigten Inhalt.

Einige Cookies sind äußerst nützlich, da sie die Benutzererfahrung beim erneuten Aufruf einer Website, die Sie bereits mehrmals besucht haben, verbessern können. Vorausgesetzt, dass Sie dasselbe Endgerät und denselben Browser wie bisher verwenden, erinnern sich Cookies z.B. an Ihre Vorlieben, wie Sie eine Seite nutzen, und passen die angezeigten Angebote Ihren persönlichen Interessen und Bedürfnissen an.

Abhängig vom Verwendungszweck und ihrer Funktion können Cookies in vier Kategorien eingeteilt werden:

unbedingt erforderliche Cookies, Performance Cookies, funktionale Cookies und Cookies für Marketingzwecke.


In Ihren Browser-Einstellungen können Sie überprüfen, welche Arten von Cookies akzeptiert werden oder können deren Akzeptanz ändern. Die meisten Browser akzeptieren Cookies. Wenn Sie es jedoch bevorzugen, dass wir keine Daten mittels Cookies erfassen, so können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers zur Privatsphäre festlegen, dass einige oder alle Cookies akzeptiert oder alle Cookies abgelehnt werden.
Wenn allerdings alle Cookies abgelehnt werden, kann es sein, dass nicht alle Funktionen und Inhalte unserer Internetseite zu Ihrer Verfügung stehen.

Weitere allgemeine Informationen zum Thema Cookie einschließlich der Möglichkeiten zur Deaktivierung, finden Sie unter aboutcookies.org. Dort wird auch beschrieben, wie Sie Cookies von Ihrem Computer löschen können.